Methode

In meinem Leben mit Menschen und Hunden habe ich festgestellt, dass es fast nie einen Problemhund gibt, sondern das Problem fast immer in der Kommunikation zwischen Halter und Hund liegt. 

In den meisten Fällen liegt es daran, dass dem Hundebesitzer nicht klar ist, dass Hunde anders kommunizieren als Menschen.

Viele Situationen könnten bereits im Vorfeld vermieden werden, wenn der Halter seinen Hund und dessen Signale richtig zu deuten gelernt hätte.

Richtige und effiziente Kommunikation kann nur funktionieren, wenn der Mensch bereit ist die "Sprache" des Hundes zu begreifen und einzusetzen.

Richtige Kommunikation hilft Missverständnisse und Konflikte zu vermeiden und erleichtert zudem Lehren und Lernen.

Basierend auf den Lehren von Günther Bloch, Cesar Millan und der Tierpsychologin Dr. Dorit Feddersen-Petersen, biete ich Ihnen Tipps und Hilfe bei der gewaltfreien Hundeerziehung und bei sogenannten „Problemhunden“.

Dies umfasst u.a.Bereiche wie:

-
Grund- und Weiterbildungskurse in den Bereichen Hundesprache und Hundesignale.
- Einführung in die Kynologie (Biologie des Hundes).
-
Erstellen von individuellen Trainings- und Ernährungsplänen
-
individuelles Training, unter Berücksichtigung rassespezifischer Eigenschaften, bewusst oder unbewusst antrainierter Verhaltensweisen,
körperlicher Verfassung, bisherigen Umwelteinflüssen, so wie halterspezifischen Verhaltens.
-
Tipps und Hilfe vor der Anschaffung eines Hundes
-
Individuelles Mensch-Hund-Training.
-
Leben mit einem oder mehreren Hunden.
-
Hilfe bei aggressiven Hunden.
-
Training von Hunden mit Sozialisierungsproblemen
-Resozialisierung von Hunden mit sozialer Deprivation aus Tierheimen
-
Tipps und praktische Hilfe für Menschen mit Kynophobien

lay_training_seitenanfang.png


Ein kleiner Anschauungsfilm was mit Vertrauen alles erreicht werden kann.

Rapante WILL den Ansitz heraufklattern - sie wird nicht gezwungen.
Die Fähe hat gelernt, dass sie alles schaffen kann, weil sie mir, als Bezugsperson und Rudelführer, blind vertraut.





Impressum
Datenschutzerklärung