Die Rechte des Hundes


  Der Hund hat das Recht auf einen sachkundigen Besitzer.
Der Hund hat das Recht auf dauerhaften sozialen Kontakt zu Menschen und Hunden.
Der Hund hat das Recht mit Artgenossen zu spielen.
Der Hund hat das Recht auf Verlässlichkeit in den sozialen Bindungen.
Der Hund hat das Recht auf artspezifische Kommunikation.
Der Hund hat das Recht auf körperliche Auslastung.
  Der Hund hat das Recht auf freie Bewegung.
Der Hund hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.
Der Hund hat das Recht auf Aufgaben, die seinem Wesen entsprechen.
Der Hund hat das Recht, durch eigene Erfahrungen zu lernen.
Der Hund hat das Recht, sich schmutzig zu machen, zu stinken und Flöhe zu bekommen.
Der Hund hat das Recht auf art- und bedarfsgerechte, abwechslungsreiche Ernährung.


 





Impressum
Datenschutzerklärung