Über DEB


"Ein Hund, der keine Möglichkeit zum Lernen erhält
(und) seine angeborenen Fähigkeiten auszuleben,
der stumpft ab, verkümmert seelisch
und ist ein bedauernswertes Geschöpf."

Eberhard Trumler (1987)

Wenn Deine zwei Hunde sich eines Tages töten wollen und Dir wirklich jeder die Hoffnung nimmt, für wen wirst Du Dich entscheiden?

Das war für mich einfach keine Frage! Ich wollte beide!

Und dann kam Einer, der machte keine Versprechungen, aber er machte mir Hoffnung, dass ich mit Geduld, Konsequenz und Vertrauen, eine große Chance hätte einen Weg mit beiden Hunden zu finden. Diese Chance nutzte ich und schaffte was kaum einer für möglich gehalten hatte: meine Hunde haben wieder gelernt sich zu respektieren und ohne Angst miteinander unter einem Dach zu leben.

Nach dieser Erfahrung, zahlreichen Seminaren und Fortbildungskursen, u. a. bei Günter Bloch, weiß ich heute, dass dieser Ernstkampf der holprige Start in meinen Traumberuf war.

Ich liebe meine Arbeit als "Beziehungsberater" und "Vermittler" zwischen Mensch und Hund, weil ich dabei helfen kann, dass sich zwei Wesen verstehen und respektieren lernen.

Durch jeden Hund, den ich behandle, jedes Seminar, das ich besuche und jedes Buch, das ich lese, lerne ich jeden Tag aufs Neue, dass es noch immer viel über Hunde und vor allem von Hunden zu Lernen gibt.


Die 10 Bitten eines Hundes

Die Rechte des Hundes